HARIBO wird 100 Jahre jung

Seit 1920 wachsen Menschen mit HARIBO auf. Die bunten Süßigkeiten begleiten seit einem Jahrhundert Generationen von Menschen und sorgen für einzigartige, gemeinsame HARIBO-Momente. Das Familienunternehmen, das in dritter Generation geführt wird, feiert 2020 sein 100-jähriges Jubiläum.

Sie möchten mehr zur spannenden HARIBO-Geschichte in den letzten 100 Jahren und zu aktuellen Aktionen und Neuigkeiten im Jubiläumsjahr 2020 erfahren? Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig …

100 Jahre Momente kindlicher Freude

Heino, Schlagerstar

Heino und HARIBO haben etwas Bedeutendes gemeinsam: Wir feiern beide am 13. Dezember Geburtstag! HARIBO wird 100 und ich 82 Jahre jung! Ich denke gerne an Dr. Hans Riegel. Er war großer Heino-Fan und bei einem Treffen schlug er vor, einen Fruchtgummi-Heino für mich zu entwerfen. Den gibt es jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wenn Hannelore ihn an Freunde oder Fans verteilt, dann macht sie damit nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene froh! (Bild:  Totally Amazing Press/Martina Mack)

Alexander Herrmann, Sterne- und Fernsehkoch

Früher konnte man Schlümpfe, Cola Fläschchen oder saure Gummibärchen einzeln aus großen Gläsern beim Bäcker und im Schwimmbadkiosk kaufen. Ich stand vor den Gläsern und habe mir von meinem zusammengesparten Taschengeld meine Lieblingsteile ausgesucht. 3 Stück für 10 Pfennig. Dann saß ich im Schwimmbad auf meiner Decke, hab die Gummibärchen genossen und war der glücklichste Mensch der Welt. Jetzt habe ich einen eigenen Schwimmbadkiosk und kann genau wie früher aus großen Gläsern meinen ganz eigenen 'HARIBO-Revival' Moment kreieren.

Silke Schlichtmann, Kinderbuchautorin

Als Kind in Norddeutschland kaufe ich Salinos. Für fünf Pfennig das Stück packt die Bäckersfrau sie in die Papiertüte. Jahre später, im Süden gelandet, wieder ein Laden mit losen Süßigkeiten. Ich entdecke und verspeise die HARIBO-Anaconda. Schließlich Kinderbuchautorin geworden. Ich schreibe Bluma und das Gummischlangengeheimnis. Meine Schlangen haben magische Kraft; zu kaufen gibt’s die nicht. Doch bei Lesungen habe ich wieder Anacondas im Gepäck. Bastle daraus zusammen mit dem Publikum extralange – und vielleicht auch ein bisschen magische – Schlangen.

(Bild: Carmen Palma)

Familie Kanowski aus Bonn

Unsere Familie verbindet ein ganz besonderer HARIBO-Moment. Wir gewannen Tickets für die Premiere im Bonner Autokino. Dabei saßen wir aber nicht wie alle anderen Besucher im Auto, sondern in HARIBOs Filmbüdchen. Der historische HARIBO-Bus war nicht nur zu einer gemütlichen Wohnzimmerlandschaft umgebaut, sondern auch mit jede Menge leckeren HARIBO-Naschereien gefüllt. Immer wenn wir jetzt gemeinsam HARIBO essen, erinnern wir uns gerne an diesen unvergesslichen Filmabend zurück.

Kasalla, Kölner Kultband

100 Jahre HARIBO: So viele Rituale der Kindheit, die mit HARIBO eng verbunden sind. Viel zu oft versucht, die Cola-Fläschchen auszutrinken, die Happy Cherries übers Ohr gehangen, Lakritz Schnecken bis auf den letzten Millimeter ausgerollt oder Gesichtskirmes bei zu vielen Sauren Pommes auf einmal im Mund. Danke für diese Erinnerungen! (Bild: Ben Wolf)

Rund um 100 Jahre HARIBO

„HARIBO macht alle froh, seit 100 Jahren ist das so!“ Mit dem HARIBO Jahrhundert-Mix gemeinsam 100 Jahre Freude feiern!

Seit 100 Jahren trifft HARIBO den Geschmack der Menschen. Im…
30. Juli 2020/von Saskia Dehnert

Martin Drache, Technischer Leiter für nationale und internationale Großprojekte von HARIBO

Als ich am Umzugstag in unserer neuen Townhall in Grafschaft stand, wurde mir zum ersten Mal bewusst: Wir haben es geschafft! Wir haben das größte Bauprojekt in der Geschichte von HARIBO erfolgreich gewuppt. Ein unbeschreibliches Gefühl.

28. Juli 2020/von Annika Müller

Werner und Mathilde Klein, HARIBO-Mitarbeiterin für 46 Jahre

Der Karneval hat im Rheinland eine lange Tradition! HARIBO und Karneval passen einfach perfekt zusammen. Viele Betriebsfeste fielen in die fünfte Jahreszeit und alle hatten große kindliche Freude am Verkleiden. Heute arbeiten unser Sohn, unsere Schwiegertochter und unsere Enkel auch bei HARIBO. Wir sind stolz, bereits in der dritten Generation Teil dieses großartigen Familienunternehmens zu sein.

22. Juli 2020/von Annika Müller

Norbert Roß, HARIBO-Island-Fan

Eine eigene Insel zu besitzen ist ein Traum, der für die meisten unerfüllt bleibt. Dank HARIBO aber nicht für meinen Sohn Matthias! 2005 gewann er „HARIBO-Island“ – eine 50.000 Quadratmeter große Insel in Kanada. Wenig später reisten wir mit der ganzen Familie nach HARIBO-Island und bekamen die Insel von Thomas Gottschalk höchstpersönlich übergeben. Ein einzigartiger Moment, an den ich mich jedes Mal gerne erinnere, wenn wir wieder nach HARIBO-Island fahren.

21. Juli 2020/von Annika Müller

Frank Balsera, Pförtner bei HARIBO in Bonn

Thomas Gottschalk war bei uns in Bonn immer ein gerne gesehener Gast und so unkompliziert, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt. Wenn er vorbeikam, hat er mit meinen Kollegen und mir gerne ein paar lustige Worte gewechselt.

20. Juli 2020/von Annika Müller

Erich Schopper, Betriebsleiter HARIBO Österreich

Zwei Generationen Schoppers arbeiten inzwischen bei HARIBO in Österreich. Die langjährige Treue zum Unternehmen hat sich für uns doppelt ausgezahlt. Schließlich haben meine Frau und ich uns im Werk kennen und lieben gelernt. HARIBO macht eben auch Erwachsene froh.

20. Juli 2020/von Annika Müller

Deniz Celik, Mitarbeiter im HARIBO-Werk Bonn

Jedes Mal, wenn ich auf meinen tomatenroten Roller steige, zaubert sein Anblick ein Lächeln auf mein Gesicht. Der Honda Melody wurde schon 1984 von HARIBO angeschafft und ist mit mir bis heute in der Hand  eines HARIBOjaners.

20. Juli 2020/von Annika Müller

Antje Willer, HARIBO-Fan aus Königslutter

„Blumen kann ja jeder“, sagte mein Mann, als er mir damals zum ersten Date eine Tüte Goldbären mitbrachte. Damit hat er direkt mein Herz erobert. Im kommenden Januar ist das nun schon zehn Jahre her. Davon sind wir seit sieben Jahren glücklich verheiratet. Das werde ich nie vergessen und immer wenn ich Goldbären sehe muss ich lächeln weil ich an diesen einen ersten Moment mit meinem Mann erinnert werde. Danke Haribo!

17. Juli 2020/von Annika Müller

Burkhard Kusian, Goldbären-Opa aus Schwerin

Bis vor kurzem wollte meine Enkelin Emma nichts von mir wissen. Bis ich es mit einer kleinen Tüte HARIBO Goldbären versuchte. Sie hat mich angelacht. Ich bin richtig happy. Meine Tochter meinte, dass es nur am Knistern der Tüte lag. Ich glaube ihr das aber nicht. Emma weiß schon was schmeckt.

17. Juli 2020/von Annika Müller