HARIBO Almdudler jetzt auch in Deutschland

Auf der Alm oder „dahoam“: Mit HARIBO Almdudler versüßt HARIBO den Spätsommer. Duftende Bergwiesen, gemeinsame Hüttenabende oder herbstliche Wanderausflüge: Die limitierte Sonderedition HARIBO Almdudler bringt ab September Almfeeling aus den Bergen in die eigenen vier Wände.

Hüttenzeit mit HARIBO Almdudler – jetzt auch in Deutschland

Sie sehen aus wie das österreichische Kultgetränk Almdudler und schmecken auch so: Die limitierte Sonderedition HARIBO Almdudler mit original Almdudler Kräuterextrakt lässt Fruchtgummi-Fans auch zu Hause Bergluft schnuppern. Als Gewinner des Innovationspreises 2020 für Süßwaren in Österreich löste das Produkt bei Markteinführung auch unter den deutschen HARIBO-Fans große Begeisterung aus. “Dass HARIBO Almdudler bei den Fans so gut ankommt, freut uns natürlich sehr. Daher haben wir beschlossen, den Newcomer als limitierte Sonderedition auch in den deutschen Süßwarenregalen anzubieten. Bei HARIBO Almdudler kommen zwei Marken zusammen, die schon über Generationen hinweg mit einem unverkennbaren Geschmackserlebnis begeistern”, so Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing DACH von HARIBO.

Neben den süßen Fruchtgummi-Fläschchen enthält die Mischung im 175-Gramm-Beutel (UVP 0,99 Euro) auch das fröhliche Trachtenpärchen der Kultmarke Almdudler, das nach Himbeere und Holunderblüte schmeckt. „Bei der Herstellung von HARIBO Almdudler kommen die natürlichen Almdudler Alpenkräuter zum Einsatz. Sie verleihen der Fruchtgummi-Mischung ihren ganz besonderen Geschmack”, erklärt Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling.

Oktoberfest „dahoam“ mit HARIBO Süße Brezeln

Komplementiert wird die Hüttenzeit mit HARIBO durch HARIBO Süße Brezeln im 200-Gramm-Beutel (UVP 0,99 Euro). Die Limited Edition interpretiert die klassischen HARIBO Salz Brezeln neu und bringt Fruchtgummi in den Geschmacksrichtungen Kirsche, Orange, Zitrone und Apfel in den Beutel. Alle Wiesn-Fans können sich so ein Stück Oktoberfest-Feeling in die eigenen vier Wände holen. Passend dazu ziert das typisch bayerische Rautenmuster die Produktbeutel der HARIBO Süße Brezeln.

Gemeinsam mit HARIBO Süße Brezeln kommt HARIBO Almdudler ab September für kurze Zeit in die deutschen Süßwarenregale. Zu finden sind die Limited Editions im klassischen Lebensmittelhandel, bei Süßwarenhändlern sowie im Convenience-Bereich oder direkt im HARIBO Online-Shop unter www.haribo.shop. Bei den Preisen handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen.

HARIBO eröffnet Shop in der Outletcity Metzingen

Grund zur Freude haben alle HARIBO-Fans aus der Umgebung der Outletcity Metzingen in Baden-Württemberg: Am 26. August 2021 öffnen hier die Türen des neuen HARIBO-Shops. Die bunte HARIBO-Welt erstreckt sich über 140 Quadratmeter Verkaufsfläche, auf der ein vielseitiges Produktsortiment zu entdecken ist. Im HARIBO-Shop in der Outletcity Metzingen gibt es auch eine Pick & Mix-Station (Candybar) mit nationalen und internationalen Stückartikeln zum Selbstmischen. Für die Pick & Mix-Station gelten strenge Hygieneregeln. Eine solche Produktvielfalt ist sonst nur im HARIBO Online-Shop oder in den übrigen HARIBO-Shops und Fabrikverkäufen zu finden. Nationale und internationale HARIBO-Produkte sowie diverse Merchandise-Artikel wie Plüsch-Goldbären bis hin zu tollen Aktionsangeboten versüßen das Shopping-Erlebnis in der Outletcity. „Wir sind stolz auf das abwechslungsreiche Produktsortiment, das wir nationalen wie internationalen Besuchern des größten Outlet-Standorts Deutschlands in Metzingen bieten können. Wir freuen uns, einen weiteren HARIBO-Shop in einer solchen Top-Lage eröffnen zu können, um viele HARIBO-Fans glücklich zu machen“, so Natascha Felten, Teamleitung Trade Marketing. Die Fruchtgummi-Fans sind herzlich eingeladen, montags, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 20 Uhr, donnerstags von 10 bis 21 Uhr und an Samstagen von 9 bis 20 Uhr in die bunte HARIBO-Vielfalt einzutauchen.

Neunte HARIBO-Verkaufsstelle in Deutschland
Der neue HARIBO-Shop in Metzingen vervollständigt die Riege seiner bisher acht Verkaufsstellen. Darunter fallen die vier Fabrikverkäufe an den deutschen Produktionsstandorten in Bonn/Bad Godesberg, Neuss, Solingen und Grafschaft sowieHARIBO-Shops in ganz Deutschland. So bietet HARIBO seinen Fans auch mit dem HARIBO City-Store in der Bonner Innenstadt, dem HARIBO Outlet-Store Montabaur, dem HARIBO-Shop in Mülheim-Kärlich sowie dem erst kürzlich eröffneten Pop-Up-Shop in Halle Leipzig fröhlich-bunte Einkaufserlebnisse.

Goldbären bringen Vereinsfreude zurück: HARIBO startet bundesweite Aktion für Vereine

Die Statistik spricht für sich: Fast jede zweite Person in Deutschland ist Mitglied in einem Verein¹, bundesweit gibt es rund 600.000 eingetragene Vereine². Die Corona-Pandemie hat jedoch deutliche Spuren in der Vereinslandschaft hinterlassen. Egal ob Sport-, Musik-, oder Förderverein – viele gemeinnützige Vereine stehen durch weggefallene Einnahmen oder rückläufige Mitgliederzahlen vor großen Herausforderungen. Auch gemeinschaftliche Treffen und Aktionen, die üblicherweise das Vereinsleben prägen, sind seit langer Zeit nicht oder nur eingeschränkt möglich. „Gemeinnützige Vereine übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben, machen unseren Alltag bunter und sorgen auf vielfältige Art und Weise für Freude bei Jung und Alt. Das möchte HARIBO unterstützen“, sagt Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing HARIBO Deutschland. „Deshalb haben wir beschlossen, ihnen mit einer Gesamtsumme von 250.000 Euro unter die Arme zu greifen und so ein Stück Vereinsfreude zurückzubringen.“ Dazu startet das Familienunternehmen mit den HARIBO Goldbären die bundesweite Aktion „Vereinsfreude“ und hat sich einen Partner mit Expertise an Bord geholt: Für die Teilnahme ist eine Registrierung bei der gemeinnützigen Haus des Stiftens gGmbH notwendig. „Nach den Einschränkungen durch die Pandemie kann das Vereinsleben in Deutschland bald endlich wieder durchstarten. Die HARIBO-Vereinsfreude kommt da genau zum richtigen Zeitpunkt und kann viele gemeinnützige Vereine fördern“, so Marcus Becker, Fachleitung Geld & IT, Haus des Stiftens. „Deshalb freuen wir uns sehr, HARIBO als Partner zu unterstützen und die Aktion einer Vielzahl von Organisationen zugänglich zu machen.“

Registrieren, naschen, helfen: So funktioniert die HARIBO-Aktion „Vereinsfreude“

Im Zeitraum vom 21. Juni 2021 bis zum 10. Januar 2022 können sich alle gemeinnützigen Vereine über die „Stifter Helfen“-Plattform von Haus des Stiftens registrieren. Danach erhalten sie einen Zugangscode, der sie zur Anmeldung auf der HARIBO-Aktionswebsite (www.haribo.com/vereinsfreude) berechtigt. Dieser Registrierungsschritt stellt sicher, dass die Gewinne nur gemeinnützigen Vereinen oder für mildtätige Zwecke anerkannten Organisationen in Deutschland zugutekommen.

Am 19. Juli 2021 startet der Einlösungszeitraum, in dem Mitglieder und HARIBO-Fans Goldbären-Aktionsbeutel im Handel erwerben und gemeinsam Codes für ihren Verein sammeln können. Bis zum 15. Januar 2022 haben sie die Möglichkeit, die Codes einzulösen und damit ihren Verein zu unterstützen.

Und so geht’s: Auf der Verpackungsinnenseite der Goldbären-Aktionsbeutel befindet sich der Gewinncode. Dieser kann auf der HARIBO-Aktionswebsite für einen der angemeldeten Vereine eingegeben werden. Mit jeder Codeeingabe wächst die Chance auf einen der Gewinne für den Verein, denn es gilt: Jeder Code ist ein Los mehr im Topf. Nach Ende des Aktionszeitraums werden 50 Vereine ausgelost, die jeweils 5.000 Euro gewinnen. Belohnt werden auch die 500 Vereine mit den meisten eingelösten Gewinncodes: Sie dürfen sich jeweils auf ein HARIBO-Vereinspaket zum gemeinschaftlichen Naschen im Wert von circa 100 Euro freuen.

Vereinsfreude hat bei HARIBO Tradition

Herz für das Vereinswesen zu zeigen, ist für HARIBO nichts Neues: Bereits die Söhne des Unternehmensgründers, Dr. Hans und Paul Riegel, engagierten sich aktiv im deutschen Badmintonsport. Heute unterstützt das Familienunternehmen regelmäßig Vereine unterschiedlichster Couleur – beispielsweise im Rahmen des rheinischen Karnevals, durch die jährliche Kastanienaktion oder beim Bau eines Badminton-Leistungszentrums in HARIBOs Geburtsstadt Bonn. „Viele HARIBO-Mitarbeitende sind mit großer Freude selbst in Vereinen aktiv. Ich persönlich habe über 20 Jahre Handball auf Vereinsebene gespielt. Deshalb freuen wir uns umso mehr, einigen Vereinen mit unserer Aktion etwas Freude zurückgeben zu können“, so Holger Lackhoff.

Die Aktionsprodukte: HARIBO Goldbären in drei Geschmacksrichtungen

Passend zur Vereinslandschaft gilt bei den Aktionsprodukten die bunte Vielfalt. Neben den klassischen HARIBO Goldbären im 200-Gramm-Beutel (UVP 0,99 Euro) und 360-Gramm-Beutel (UVP 1,29 Euro) sind auch HARIBO Saure Goldbären im 200-Gramm-Beutel (UVP 0,99 Euro) und HARIBO Saft Goldbären im 175-Gramm-Beutel (UVP 0,99 Euro) Teil der Aktion. Zu erkennen sind die Aktionsbeutel am Vereinsfreude-Logo „Gewinne Vereinsfreude 50×5.000€“. Alle Produkte sind im klassischen Lebensmittelhandel, bei Süßwarenhändlern sowie im Convenience-Bereich, den HARIBO Fabrikverkäufen oder direkt im HARIBO Online-Shop unter www.haribo.shop erhältlich. Bei den Preisangaben handelt sich um unverbindliche Preisempfehlungen.
Neben der eigenen Website zur Aktion machen auch POS-Aufsteller und crossmediale Werbung auf die HARIBO-Vereinsfreude aufmerksam. Um möglichst viele Vereinsmitglieder zu erreichen, wird der HARIBO-Goldbären-TV-Spot um einen Tag-On zur Aktion erweitert und auch in den Sozialen Medien wird die HARIBO-Vereinsfreude über den gesamten Aktionszeitraum hinweg begleitet. Interaktive Social Media Assets regen Vereinsmitglieder und HARIBO-Fans auf Facebook und Instagram zum Mitmachen an – wie immer mit einer gehörigen Portion kindlicher Freude.

¹ Simonson, Julia; Vogel, Claudia; Tesch-Römer, Clemens (Hg.) (2017): Freiwilliges Engagement in Deutschland. Der Deutsche Freiwilligensurvey, 2014. Wiesbaden: Springer VS.
² Zivilgesellschaft in Zahlen „ZiviZ-Survey 2017“

HARIBO fördert Bau eines Badminton-Leistungszentrums in Bonn

HARIBO steht seit mehr als 100 Jahren für die bunte Welt des Fruchtgummis. Was aber die wenigsten wissen: Das Familienunternehmen aus Bonn hat eine traditionelle Bindung zum Badmintonsport. Die Söhne des Unternehmensgründers, Dr. Hans und Paul Riegel, brachten den Ballsport in den Fünfzigerjahren nach Deutschland, nachdem sie die Sportart auf Geschäftsreisen in Dänemark kennenlernten. Noch heute liegt HARIBO der Badmintonsport am Herzen. So kommt es nicht von ungefähr, dass HARIBO den Bonner Badmintonverein 1. BC Beuel beim Bau eines Leistungszentrums für Nachwuchssportler und Nachwuchssportlerinnen fördert. „Da der deutsche Badmintonsport nicht nur HARIBO-DNA in sich trägt, sondern auch seinen Ursprung in Bonn hat, freuen wir uns einen seit 1955 bestehenden Badmintonverein in Bonn-Beuel zu fördern. Auf diese Weise können wir den Traditionssport nachhaltig unterstützen“, so Arndt Rüsges, Geschäftsführer Produktion & Technik Deutschland.

Zusammenarbeit zwischen HARIBO und dem 1. BC Beuel

Die Bindung zum Badmintonsport setzt sich seit 2014 in der Zusammenarbeit zwischen HARIBO und dem 1. BC Beuel fort. Mit der Spende in Form eines hohen sechsstelligen Betrags möchte HARIBO den Verein beim Bau des „Hans Riegel Leistungszentrums“ unterstützen und den Nachwuchssport fördern. Nachdem der Bauantrag nun unterzeichnet ist, soll der Spatenstich sehr wahrscheinlich noch in diesem Herbst erfolgen. Das Leistungszentrum wird auf dem Grundstück an der Limpericher Straße 141 in Bonn-Beuel errichtet und öffnet voraussichtlich Ende 2022 seine Türen. Neben Büroräumen für die Vereinsarbeit entstehen ein multifunktionaler Kraft- und Trainingsraum sowie Wohnungen für die jungen Spitzensportler und Spitzensportlerinnen. So kann der Leistungssport leichter mit Schule, Studium oder Beruf verbunden werden.

Langjährige Verbindung zwischen dem Badmintonsport und der Familie Riegel

Die Familie Riegel und der Badmintonsport in Deutschland blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück. Nachdem die Brüder Dr. Hans und Paul Riegel den Badmintonsport in Skandinavien kennen und lieben lernten, eröffneten sie im Jahr 1953 die erste Badminton-Halle Deutschlands auf dem HARIBO-Betriebsgelände in Bonn. Sie benannten die Sporthalle nach ihrem Vater und HARIBO-Gründer Hans Riegel. Im selben Jahr wurde Dr. Hans Riegel zum ersten Präsidenten des Deutschen Badminton Verbandes gewählt. Im Laufe der Jahre wurde die Halle zum Austragungsort für nationale und internationale Meisterschaften. Als sie 1988 in den kommerziellen Betrieb überging, trafen sich dort Freizeitsportler und HARIBO-Mitarbeitende zum Badmintonspielen. Heute gibt es die Hans-Riegel-Halle leider nicht mehr. Aus Sicherheitsgründen musste sie 2014 abgerissen werden.

Mit der aktuellen Zusammenarbeit zwischen HARIBO und dem 1. BC Beuel hinterlässt die Badminton-Affinität der Riegel-Brüder nun weiterhin ihre Spuren in Bonn. „Als Familienunternehmen blicken wir nicht nur auf eine lange Süßwarentradition zurück. Den Bau des Leistungszentrums zu unterstützen bedeutet für uns auch, diesen Traditionssport weiter mitzugestalten und Badminton für die Zukunft in Bonn zu sichern. Umso schöner ist es, dass das Gebäude den Namen ‚Hans Riegel Leistungszentrum‘ trägt“, sagt Arndt Rüsges.

PUMA x HARIBO: Unwiderstehliche Kollektion feiert ihren Startschuss

In Zusammenarbeit mit HARIBO bringt das Sportunternehmen PUMA jetzt eine unwiderstehliche Kollektion von Schuhen und Bekleidung auf den Markt: Seit  über 100 Jahren wird HARIBO für seine leckeren Fruchtgummi-  und Lakritzprodukte geliebt und sorgt weltweit für Freudemomente – das Debüt von PUMA x HARIBO zelebriert diese köstliche Tradition.

Für diese Kooperation ist das PUMA-Team tief in die fröhliche Welt von HARIBO eingestiegen und hat sich vom klassischen HARIBO Goldbären sowie dem original HARIBO-Verpackungsdesign inspirieren lassen, um diese Elemente in einige von PUMAs klassischen Silhouetten einfließen zu lassen. Die Kollektionsteile sind verspielt, greifen Farben der bunten HARIBO-Welt auf und kombinieren sie mit authentischem Co-Branding und straßentauglichen Designdetails.

„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation, denn für uns passen PUMA und HARIBO perfekt zusammen. Unsere beiden Unternehmen sind im Ursprung deutsche Markenartikelhersteller, deren Produkte ikonisch und seit Jahrzehnten bei Jung und Alt beliebt sind“, sagt Holger Lackhoff, Geschäftsführer Marketing HARIBO Deutschland.

„Gemeinsam mit HARIBO feiern wir den Auftakt unserer ersten PUMA x HARIBO Kollektion. Beide Unternehmen haben über Jahrzehnte ihre lebensfrohen Philosophien von Deutschland in die Welt getragen und dabei Generationen begleitet. Diese Freude spiegelt sich nun auch in unserer Kollektion wider: verspielte, bunte Designs kombiniert mit den neusten PUMA Styles – ein perfekter Fit“, so PUMA General Managerin Central Europe Nina Graf-Vlachy.

Die leckerste Kollektion des Jahres, die in Zusammenarbeit mit HARIBOs Lizenzagentur IMG entstanden ist, wird im Jahr 2021 weltweit zu mehreren Launch-Terminen erscheinen. Der europäische Startschuss ist am 20. Mai 2021. Zu diesem Termin wird aber nur ein Teil der PUMA x HARIBO Kollektion verfügbar sein: Im Laufe des Jahres 2021 können sich PUMA- und HARIBO-Fans noch auf viele weitere unwiderstehliche Schuhe und Bekleidungsstücke aus der süßen Kooperation freuen.

HARIBO Goldbären und Happy Cherries als Inspiration: Der erste Launch von PUMA x HARIBO (Launch-Datum 20. Mai 2021)

Zu den Schuhen gehören der CA Pro und der Street Rider in Erwachsenen- und Kindergrößen.

PUMA x HARIBO CA Pro: Dieser klassische PUMA-Schuh besteht aus weißem Leder-Obermaterial mit einem goldenen Fersen-Overlay und Paspeln. Diese PUMA x HARIBO Version des Styles glänzt außerdem mit einem HARIBO Goldbären-Hangtag und Goldbären-Branding in der Nähe der Ferse. (UVP von 85€ – 100€).

PUMA x HARIBO Street Rider: Inspiriert von HARIBOs Happy Cherries leuchtet der PUMA x HARIBO Street Rider in einem roten und grünen Design. Zu den Details gehören ein Obermaterial aus Mesh mit einem durchsichtigen TPU-Overlay, ein HARIBO Goldbären-Hangtag und ein Happy Cherries-Branding auf der Zwischensohle. (UVP von 90€ – 120€).

PUMA x HARIBO Bekleidung umfasst im ersten Launch grafische T-Shirts und Shorts mit PUMA und HARIBO Co-Branding, Goldbären und goldenen Akzenten. Das AOP Tee enthält einen grafischen Aufdruck mit einem Mix aus PUMA Katzen und HARIBO Goldbären. (UVP von 35€ – 50€).

Der erste Teil der leckersten Kollektion des Jahres 2021 wird ab dem 20. Mai auf PUMA.com, in PUMA-Stores und bei ausgewählten Händlern erhältlich sein.

HARIBO Tropifrutti feiert Geburtstag

Der Sommer beginnt dieses Jahr bereits im Mai, denn HARIBO Tropifrutti feiert sein 40-jähriges Produktjubiläum mit zwei Limited Editions. Unter HARIBOs Top 5 beweist der Klassiker neben den HARIBO Goldbären, HARIBO Color-Rado, HARIBO Phantasia und HARIBO Pico-Balla große Beliebtheit – und schafft eine tropische Welt, die zum Entspannen und Genießen einlädt. Wie er das macht? Mit dem exotisch-fruchtigen Geschmack, den bekannten Formen vom Tukan bis zu Palmen und der einzigartigen Konsistenz. Doch nur wenige wissen: Entstanden ist der Nasch-Klassiker durch einen Zufall.

Vom Zufall zu einer Lieblingssüßigkeit der Deutschen

Manchmal sind es Zufallsentdeckungen, die Großes hervorbringen. Die Geschwister Riegel hatten im Jahre 1981 bereits seit längerer Zeit den Wunsch, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Das Besondere daran: Es sollte einen weichen Kern haben und von einer fruchtigen Schale überzogen sein. Der Zufall war die entscheidende Zutat, die das Rezept perfektionierte. Nach langem Ausprobieren des Werkleiters und Paul Riegel persönlich, wurde am Ende eines arbeitsreichen Tages versehentlich eine Charge der Fruchtgummimasse nicht in den Trockenraum gebracht. Als sie das Fruchtgummi am nächsten Tag probierten, waren alle von der neu entstandenen Konsistenz begeistert – und ein Kultprodukt war geboren. Seitdem sorgen die beliebten HARIBO Tropifrutti bei Jung und Alt für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Besonderer Naschspaß für die Sommertage

Anlässlich des runden Geburtstags erstrahlt nicht nur die Verpackung in einem neuen Design, die Welt des Tukans und der Palmen wird zusätzlich um zwei Limited Editions erweitert. Neu dabei: HARIBO Tropifrutti mit Kokos-Note. Umhüllt mit einer tropischen Kokos-Kandierung werden die Geschmacksrichtungen Passionsfrucht, Ananas, Banane, Mango-Mandarine, Granatapfel und Melone jetzt noch exotischer. Auch die sauer ummantelten HARIBO Tropifrutti Fruchtig spritzig kehren ab Mai wieder für kurze Zeit in den Handel zurück. Neben aufmerksamkeitsstarken POS-Aufstellern im tropischen Look gibt es zum Produktjubiläum nach fünf Jahren erstmals wieder einen neuen HARIBO Tropifrutti TV-Spot. Als Fortsetzung der erfolgreichen HARIBO „Kids-Voices“-Kampagne bringt dieser neben der bekannten kindlichen Freude auch das tropische Urlaubsgefühl direkt nach Hause.

Die beiden Tropifrutti Limited Editions sind ab Mai im 200-Gramm-Standardbeutel für 0,99 Euro im Handel erhältlich. Bei den Preisen handelt es sich um eine unverbindliche Preisempfehlung. Zu finden sind sie im klassischen Lebensmittelhandel, bei Süßwarenhändlern sowie im Convenience-Bereich oder direkt im HARIBO Online-Shop unter www.haribo.shop.

Aufwiegen mit Abstand: HARIBO schenkt mit Karnevalsvereinen aus Bonn und Grafschaft 600 Kilogramm Kamelle für den guten Zweck

„Schwaade, laache, joode Saache maache“. Ganz im Sinne des Bonner Karnevalsmottos der Session 2021 wog HARIBO Anfang Februar die Tanzmitglieder der Bonner und Grafschafter Karnevalsgesellschaften gegen Kamelle auf. In HARIBOs Geburtsstadt Bonn hat die Aktion bereits lange Tradition, aber auch am neuen Unternehmensstandort in Grafschaft ist das bunte Ereignis mittlerweile fest etabliert. Das Besondere in diesem Jahr: Das Aufwiegen fand coronabedingt nicht im HARIBO Fabrikverkauf in Bonn/Bad Godesberg oder im Ringener Rathaus statt, sondern in den heimischen Wohnzimmern der Nachwuchsjecken. Normalerweise werden die jüngsten Vertreter der Karnevalsgesellschaften gegen Wurfmaterial für die Züge aufgewogen. Dieses Jahr geben sie die HARIBO-Produkte an eine gemeinnützige Institution ihrer Wahl weiter.

Süße Karnevalstradition in den eigenen vier Wänden

Um den Nachwuchsjecken die dieses Jahr etwas stillere fünfte Jahreszeit zu versüßen, setzt HARIBO gemeinsam mit den sieben Vereinen ein Corona-konformes Konzept für das traditionelle Aufwiegen um. Ob Marienkäfer, Clown oder Prinzessin: Fröhlich-karnevalistisch gekleidet stellten sich die jungen Jecken zu Hause auf die Personenwaagen und sendeten ihr Gewicht und bunte Bilder an HARIBO. Wie immer unterstützte auch der Goldbär auf der Waage – wenn auch nur im Plüsch-Format. Das Gewicht aller beteiligten Kinder wurde schließlich summiert und großzügig aufgerundet. „Als rheinisches Familienunternehmen liegt HARIBO Karneval quasi im Blut. Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr einen Weg gefunden haben, an unseren Traditionen festzuhalten und gemeinsam mit den Vereinen trotz allem etwas bunte Karnevalsstimmung zu verbreiten. Es ist momentan wichtiger denn je, unseren Mitmenschen kleine Momente der Freude zu schenken“, so Burkhard Zyber, Leiter Unternehmenskommunikation bei HARIBO.

12. Aufwiegen in Bonn: Prinz Leo I. und Gefolge erreichen gemeinsam 273 Kilogramm

Beim zwölften Aufwiegen in Bonn leisteten das Cadettencorps der Bonner EhrenGarde und das Kadettencorps der Bonner Stadtsoldaten wie jedes Jahr Teamarbeit. Für die EhrenGardestieg Kinderprinz Leo I. auf die Waage – tatkräftig unterstützt von seinen Paginnen Linda Mauer und Lina Klein. Die Kadettinnen Tonja Pfeiler und Silvie Schäfer sowie Kadett Nicolas Berendt vertraten die Bonner Stadtsoldaten auf der Waage. Gemeinsam brachten die beiden Vereine stolze 273 Kilogramm zusammen. Das aufgerundete Gewicht von 300 Kilogramm geben sie in Form von Kamelle an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. sowie die Kindertagesstätte des Vereins für Gefährdetenhilfe e.V. in Bonn weiter.

5. Aufwiegen in Grafschaft: Marienkäfer und Prinzessinnen wiegen sich für guten Zweck

In der Gemeinde Grafschaft stellten sich auch beim fünften Aufwiegen die jeweils jüngsten Tanzmitglieder der fünf Karnevalsvereine auf die Waage: Florian Dreser der KG Garde GrünWeiss Esch, Paula Wolff des Möhnenvereins Gelsdorf, Emilia Scholl und Lina Paulissen der KG Ringener Wendböggele, Lotta Stegmann der Fidelen Möhnen Birresdorf und Emma Gehrmann des Möhnenvereins Nierendorf. Insgesamt brachten die lustig verkleideten Nachwuchsjecken stolze 149 Kilogramm auf die Waage. Auch ihren Anteil des aufgerundeten Gewichts von 300 Kilogramm geben die Vereine jeweils an eine Institution ihrer Wahl weiter. Über die süßen Spenden freuen dürfen sich vor allem regionale Institutionen wie die JanuszKorczak-Förderschule in Sinzig oder der Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes in Grafschaft-Ringen. „Es ist eine tolle Idee, die Kamelle an Vereine weiterzugeben, bei denen Nervennahrung in dieser Zeit besonders gebraucht wird“, so Florian Koch, 1. Vorsitzender der KG Ringener Wendböggele e.V. „Wir möchten uns bei HARIBO für diese schöne Alternative bedanken und freuen uns schon, für das Aufwiegen bald wieder persönlich zusammenzukommen.“

Runder Geburtstag einer Kultmarke: HARIBO wird 100 Jahre jung

Im rheinischen Bonn fängt alles an. Vor 100 Jahren legt ein junger Mann den Grundstein für die Weltkarriere eines der berühmtesten deutschen Familienunternehmen. Am 13. Dezember 1920 gründet der gelernte Bonbonkocher Hans Riegel in Bonn das Unternehmen HARIBO (HAns RIegel BOnn). Ein Jahr nach Firmengründung stellt HARIBO die erste Mitarbeiterin an. Es ist Gertrud Riegel, die Ehefrau des Firmengründers. Sie liefert die Tagesproduktion in den nächsten Jahren persönlich aus – mit dem Fahrrad. Heute kommen die HARIBO-Naschereien auf etwas anderen Pfaden zu den Menschen. Fast lautlos und vollautomatisiert gleiten die sauber geordneten Paletten voller Fruchtgummi und Lakritz aus den modernen Hochregallagern und treten ihren Weg in die Supermarktregale der Welt an.

Mit Erfindergeist und Leidenschaft zum Weltmarktführer

HARIBO beschäftigt heute international 7000 Mitarbeitende, davon allein 3000 in Deutschland. Mehr als 70 Prozent der Belegschaft arbeitet in einem der weltweit 16 Produktionsstandorte. Aktuell produziert HARIBO in zehn Ländern und exportiert die Ware von dort in über 100 Länder. Das Familienunternehmen hat seit 2018 seinen Stammsitz in Grafschaft (Rheinland-Pfalz) und ist Weltmarktführer im Fruchtgummi- und Lakritzsegment. Unter der Marke HARIBO werden weltweit rund 1000 und in Deutschland etwa 300 verschiedene Produkte vertrieben. Darunter sind viele Klassiker, wie beispielsweise die Goldbären, Color-Rado, Phantasia, Tropifrutti oder die Lakritz Schnecken, die bereits viele Generationen begleitet haben und noch heute Kindheitserinnerungen wecken. Aber auch saisonale Produkte, innovative Neuprodukte oder Sondereditionen ergänzen regelmäßig das bunte Sortiment. Jahr für Jahr kommen weltweit viele neue Produkte auf den Markt. Stehen bleiben und sich auf dem Erreichten ausruhen, passte aber noch nie zur Unternehmensphilosophie von HARIBO. Und immer steht HARIBO für bunte Vielfalt. Deshalb haben die Konsumenten stets die Wahl, zu den Klassikern, Neuprodukten – die manchmal zu Klassikern werden – oder auch vegetarischen, veganen sowie zuckerreduzierten Produkten zu greifen.

Ikonische Marke mit ikonischen Produkten

„HARIBO macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“. Erklingen die ersten Töne des weltberühmten Slogans, kann fast jeder in die fröhliche Melodie einstimmen. Zusammen mit dem Goldbären und einem unverkennbaren Design hat auch der Slogan, der seit 1965 unverändert geblieben ist, dafür gesorgt, dass HARIBO seit Jahrzehnten als Paradebeispiel einer ikonischen Kultmarke gilt. 98 Prozent der Deutschen kennen die Marke HARIBO. HARIBO vertreibt mit den Goldbären nicht nur einen internationalen Verkaufsschlager. Eine große deutsche Wirtschaftszeitung hat diese Erfindung jüngst unter die Top 10 der berühmtesten Erfindungen „made in Germany“ eingereiht, die in ihren Augen „die Welt revolutioniert“ haben. Von den berühmten Goldbären laufen weltweit täglich 160 Millionen vom Band. Würde man sie stehend aneinanderreihen, ließe sich mit einer einzigen Tagesproduktion sieben Mal die Erde umrunden.

Mit Spatenstich in die nächsten 100 Jahre: HARIBO auf internationalem Wachstumskurs

Auch nach 100 Jahren ist HARIBO zu einhundert Prozent in Familienbesitz. Heute lenkt Hans Guido Riegel als Vertreter der dritten Generation die Geschäfte des Familienunternehmens. Großes Potenzial gibt es neben den asiatischen Märkten vor allem auch in Nordamerika. In den USA ist HARIBO das am schnellsten wachsende Süßwarenunternehmen. Seit 2018 ist HARIBO dort Marktführer im Fruchtgummimarkt, seit 2020 Amerikas Nummer 1 in der Gesamtkategorie der Süßwaren (ohne Schokolade). Um die gestiegene Nachfrage in den USA zuverlässig und schnell beliefern zu können, und gleichzeitig neue Wachstumsimpulse zu setzen, baut HARIBO eine der modernsten Süßwarenproduktionsanlagen Amerikas. Der Grundstein für das neue Werk im US-Bundesstaat Wisconsin wurde pünktlich zum Firmenjubiläum gelegt. Der erste Bauabschnitt für die Errichtung der rund 500.000 Quadratmeter großen Produktionsanlage, die auf einem 55 Hektar großen Baugrund entsteht, wird 2022 fertiggestellt. Die Investitionssumme beträgt etwa 300 Millionen US-Dollar (circa 250 Millionen Euro).

Geschmackstalent seit 100 Jahren

HARIBO erkennt man am typischen HARIBO-Geschmack – und zwar weltweit. Denn ein wichtiger Baustein des internationalen Erfolgs besteht darin, die Produkte mit viel Trendgespür auf die landesspezifischen Geschmacksvorlieben abzustimmen. Die Franzosen beispielsweise bevorzugen Schaumprodukte wie „Tagada“ oder „Chamallows“ und Dragees wie „Dragibus“. In England ist die bunte Fruchtgummi-Mischung „Starmix“ die Nummer 1 bei Jung und Alt. Und in Skandinavien greift man am liebsten zu Lakritzprodukten. Bei allen Unterschieden bleibt eins jedoch immer gleich: In die berühmten HARIBO-Tüten kommen ausschließlich Produkte von höchster Qualität. Ein Jahrhundert HARIBO. Davon hat HARIBOs Gründer in seiner Hinterhof-Waschküche in Bonn sicherlich noch nicht einmal zu träumen gewagt. Dieser Erfolg wäre jedoch nicht möglich gewesen ohne die Mitarbeitenden von HARIBO in den letzten 100 Jahren, die tagtäglich dafür sorgen, dass nicht nur die Qualität stimmt, sondern sie vor allem eins tun: Kinder und Erwachsene froh zu machen.

„HARIBO macht alle froh, seit 100 Jahren ist das so!“ Mit dem HARIBO Jahrhundert-Mix gemeinsam 100 Jahre Freude feiern!

Seit 100 Jahren trifft HARIBO den Geschmack der Menschen. Im Jubiläumsjahr hat sich das Unternehmen daher etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine geschmackliche Zeitreise durch 100 Jahre HARIBO, zusammengefasst im HARIBO Jahrhundert-Mix. Mit den HARIBO Goldbären, die bereits 1922 das Licht der Welt erblickten, und sieben weiteren Lieblingsprodukten der letzten 100 Jahre, beinhaltet die limitierte Jubiläumsmischung abwechslungsreiche Fruchtgummi-Momente, deren Vielfältigkeit in Form und Geschmack nicht größer sein könnte. „Der Jahrhundert-Mix ist für uns ein echtes Herzensprojekt“, so Marcin Piaseczny, Leiter Marketing HARIBO Deutschland. „In jedem dieser Aktionsbeutel steckt eine Auswahl der beliebtesten HARIBO-Produkte aus den letzten 100 Jahren Produktgeschichte und damit die Essenz unseres bis heute erfolgreich wachsenden Familienunternehmens.“

 

Das Beste aus 100 Jahren – der HARIBO Jahrhundert-Mix

Der HARIBO Jahrhundert-Mix ist eine Mischung, die zum Teilen einlädt. Denn eins ist klar: Hier findet jeder HARIBO-Fan – ob groß oder klein – seinen Liebling. Mit insgesamt acht verschiedenen Lieblingsprodukten aus den letzten Jahrzehnten umfasst die Jubiläumsmischung eine große Vielfalt an verschiedenen Konsistenzen, Farben und Geschmacksrichtungen. Lakritz-Fans können sich beispielsweise auf das Kokoskonfekt und das zweifarbige Konfektstück freuen, welches man sonst nur aus HARIBO Color-Rado und HARIBO Konfekt kennt. Aber auch die klassischen HARIBO Goldbären in den Geschmacksrichtungen Ananas, Apfel, Erdbeere, Himbeere, Orange und Zitrone dürfen natürlich nicht fehlen. Weitere Lieblingsstücke, die es in den HARIBO Jahrhundert-Mix geschafft haben: die beliebten rosa HARIBO Berries, die HARIBO Schlümpfe, die HARIBO Happy Cherries, die HARIBO Balla Stixx in der Geschmacksrichtung Brombeer-Himbeere und die mit Brause gefüllten HARIBO Fruchtschnecken in der Geschmacksrichtung Zitrone. Der HARIBO Jahrhundert-Mix ist ab Anfang September als 175-Gramm-Beutel (0,99 Euro) und 600-Gramm-Runddose (3,19 Euro) im Handel erhältlich. Bei den Preisen handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen.

 

Jubiläumswürdige Vermarktung mit exklusivem Jubiläums-Claim und Gewinnspiel

„HARIBO macht alle froh, seit 100 Jahren ist das so!“ – Mit diesem eigens für den HARIBO Jahrhundert-Mix entwickelten Claim und metallisch glänzenden Etiketten stechen die Aktionsbeutel auch im Handel sofort ins Auge. Begleitet wird der Aktionsverkauf dort unter anderem durch auffällige Tower-Displays und Großdekorationen. Für alle aufmerksamen HARIBO-Fans verbirgt sich auf der Beutelrückseite ein Gewinnspiel der besonderen Art: Denn wer sich das 100-Jahre-Logo schon einmal genauer angeschaut hat, findet hier die verschiedenen Produktstücke aus dem HARIBO Jahrhundert-Mix wieder. Aber welches Produkt steckt hinter welchem Buchstaben? Wer dieses Rätsel im Aktionszeitraum von Anfang September 2020 bis 13. Dezember 2020 lösen kann, hat die Chance, eins von insgesamt hundert 100-Jahre-Überraschungspaketen zu gewinnen.

Naschen und dabei Gutes tun: HARIBO sammelt mit Aktionsprodukten Spenden für „Ein Herz für Kinder“

Schon seit einigen Jahren unterstützt HARIBO die Hilfsorganisation BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“. In seinem Jubiläumsjahr hat sich HARIBO nun etwas Besonderes einfallen lassen. Mitte September kommen zwei limitierte Sondereditionen in den Handel, die mit einem „Ein Herz für Kinder“-Logo gekennzeichnet sind: HARIBO Goldbären mit Herz und HARIBO Herzbeben. Auch die klassischen HARIBO Goldbären erscheinen mit dem Logo im Promotion-Design. Für jeden dieser Aktionsbeutel spendet HARIBO 10 Cent an die Hilfsorganisation. Von Herzen genießen und gleichzeitig helfen – das funktioniert!

Der Klassiker zeigt Herz: Die HARIBO Goldbären als Aktionsprodukt

Allen voran der Klassiker der Herzen: Die HARIBO Goldbären mit den beliebten Geschmacksrichtungen von A wie Ananas bis Z wie Zitrone. Die Aktionsbeutel in der bekannten Goldoptik sind an dem zusätzlich aufgedruckten „Ein Herz für Kinder“-Logo erkennbar. Diese sind als 200- (0,99 Euro) und 360-Gramm-Beutel (1,29 Euro) erhältlich. Bei den Preisen handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen (UVP).

Eine einmalige Limited-Edition in 100 Jahren: Die HARIBO Goldbären mit Herz

Das gab es noch nie! Erstmals seit 1922 hat sich eine neue Form unter die HARIBO Goldbären gemischt. In einer limitierten Sonderedition erscheinen die HARIBO Goldbären mit Herz. Im Rahmen der Aktion tauscht der Erdbeer-Goldbär seinen Platz mit pinken Fruchtgummiherzen, die nach Kirsche schmecken. Die anderen beliebten Geschmacksrichtungen der HARIBO Goldbären Ananas, Apfel, Himbeere, Orange und Zitrone bleiben nach wie vor enthalten. Das Design des 200-Gramm-Beutels (0,99 Euro UVP) basiert auf dem bekannten HARIBO Goldbären-Beutel, wird aber um Aufdrucke zahlreicher roter Herzen sowie dem „Ein Herz für Kinder“-Logo ergänzt.

Nur für kurze Zeit: HARIBO Herzbeben mit Kirschgeschmack

Im Rahmen der Spendenaktion bringt HARIBO Herzbeben weiche Schaumzuckerherzen mit Kirschgeschmack in den Handel. Mit den soften, rosa Herzen kommen Schaumzucker-Fans voll auf ihre Kosten. Die weißen 175-Gramm-Beutel (0,99 Euro UVP) mit rosa Schrift, Herz-Streudruck sowie dem „Ein Herz für Kinder“-Logo werden durch einen Perlmutt-Effekt veredelt.

Gemeinsam spenden, um Freude zu teilen

Die Spendenaktion zugunsten BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ wird reichweitenstark auf allen Kanälen beworben: Neben einer eigenen Microsite wird der HARIBO Goldbären-TV-Spot um ein Tag-On zur Aktion erweitert. Auch auf Social-Media-Kanälen wie Instagram und Facebook wird auf die Spendenaktion aufmerksam gemacht. Im Handel sorgen Sonderdisplays für mehr Sichtbarkeit.